Hoch oben ein Rabe

Hoch oben ein Rabe

Und sechs Geschichten werden eine

 

Projekt initiiert und finanziert vom Goethe-Institut Jordanien

 

Storytelling-Tradtion trifft modernes Puppen- und Figurentheater. Im Rahmen des Buch-Projektes "1001 Pages" des Goethe Instituts Jordanien arbeiten die Retrofuturisten gemeinsam mit lokalen Storytellern, Performern und Musikern aus Amman an einer Theaterproduktion, welche im Februar 2017 in Amman (Jordanien) zur Premiere kommt.

 

Basierend auf sechs europäischen Jugend-Romanen entsteht eine neue Geschichte über die Kunst des Geschichtenerzählens. In der interdisziplinären Kombination zwischen Storytelling, modernem Tanz, Maskenspiel, Puppenspiel und Live-Oud-Musik soll ein außergewöhnlicher Blick auf das Medium "Literatur" geworfen werden. Yalla Yalla!

 

Premiere: 20.02.2017 | Amman, Jordanien @ NCCA
 

Vorstellungen: 20.-23.2.2017 | Amman, Jordanien

Initiiert und produziert  vom Goethe Institut Jordanien.